löwenstark

link_facebook link_youtube link_eduhi

 

 

 

Schwerpunkte

An der NMS 10 gibt es Regelklassen und Integrationsklassen. Eine Offene Sprachklasse wird für Ihr Kind dann sinnvoll sein, wenn noch gar keine oder sehr geringe Deutschkenntnisse vorhanden sind. Zusätzliche Sprachförderstunden erleichtern den späteren Übertritt in eine Regelklasse.

Ein Schwerpunkt für alle Klassen ist der Gegenstand Deutsch. In allen 1. Klassen bzw. Sprachklassen sind dafür
5 oder 6 Wochenstunden vorgesehen.
Zusätzlich werden ja nach Bedarf und Anmeldezahlen Stunden für Muttersprachenunterricht, Soziales Lernen sowie den Sport- und Kreativbereich zur Verfüguung gestellt (siehe Stundentafel).
Je nach vorhandenen Ressourcen und Nachfrage wird Talenteförderung vom naturwissenschaftlichen bis zum Kreativbereich angeboten.

Für alle SchülerInnen in allen Klassen bieten wir eine Nachmittagsbetreuung mit Mittagessen, Lernstunden und Freizeitstunden an.

Nachmittagsbetreuung (NABE/GTS)

Das Angebot besteht aus Mittagessen, Freizeitstunden, Bewegungsstunden, Lernstunden und Themennachmittagen.
Die Kosten sind einkommensabhängig sozial gestaffelt. Es können pro Woche 3-5 Tage mit oder ohne Essen in Anspruch genommen werden. Essen ohne Lern- und Freizeitbetreuung ist nicht möglich.

NABE1 Anmeldungen sind jederzeit möglich, Abmeldungen während des Schuljahres jedoch nur zu Semester. Für ein neues Schuljahr muss die Anmeldung erneut erfolgen.

Betreuungszeiten in Abhängigkeit vom Klassenstundenplan:
Montag - Donnerstag: bis 16:20
Freitag: bis 14:00

Bericht des NABE-Teams

Ungefähr 70 SchülerInnen besuchen die Nachmittagsbetreuung. Die Kinder kommen nach dem Unterricht zu uns. Wir gehen gemeinsam in den Speiseraum, wo wir von der Köchin eine leckere Suppe, einen Salat, eine Haupt- und eine Nachspeise bekommen.
Alle SchülerInnen haben am Tag eine Lernstunde. Gemeinsam mit einer anwesenden Lehrkraft erledigen die SchülerInnen ihre Hausaufgaben und üben für Schularbeiten und Tests.

In der Freizeit gehen wie sehr gerne in den Turnsaal. Bei Schönwetter nutzen wir den großen Schulgarten um Ball zu spielen oder das Gartenbeet um Gemüse anzubauen bzw. dann auch zu ernten. Im Winter gehen wir natürlich auch in die frische Luft, machen eine Schneeballschlacht, bauen einen Schneemann oder gehen Eislaufen. Malen, basteln, Lego spielen gehört ebenso dazu wie mit dem Tischfußball ein Turnier veranstalten. Uns ist es wichtig, ein abwechslungs-reiches Programm anzubieten.
Seit 2014 arbeiten wir mit dem Institut für soziale Kompetenz (ISK) zusammen. Das ISK kommt zwei Nachmittage pro Woche zu uns. Gemeinsam führen wir Ausflüge (Höhenrausch, Schwimmbad, Klettern, Arc Electronica Center und vieles mehr) oder Workshops (Siebdruck, Tanz, Theater, Aikido, Sport, Cybermobbing,...) durch.
NABE2


Ebru Uzunkaya
Manuel Reisinger
Christian Forster-Gartlehner